Beiträge

KLIMASCHUTZ IM HAUSHALT 2020

Mit dem Rückenwind aus dem guten Wahlergebnis der Europawahl beantragen BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN für den Haushalt der Stadt Königstein eine Reihe von Maßnahmen zur Verbesserung des Klimaschutzes auf kommunaler Ebene. So sollen die CO2-Emissionen reduziert werden durch die Entwicklung eines Fahrradwegekonzepts, die Ausarbeitung eines Klimaschutzkonzepts, die Einrichtung eines digitalen Parkleitsystems und die Einführung von 1€-Tickets für den innerörtlichen ÖPNV.

Weiterlesen

Initiativen für eine fahrradfreundliche Stadt

Erst kürzlich haben Bündnis90/DIE GRÜNEN die Entwicklung eines integrierten Verkehrskonzepts für die Stadt Königstein gefordert. Um aber kurzfristig die Situation zumindest für die Radfahrer zu verbessern, werden Bündnis90/DIE GRÜNEN jetzt einen Antrag in die Stadtverordnetenversammlung einbringen. Demnach wird der Magistrat gebeten, bei der von Hessen Mobil für das Jahr 2020 geplanten Sanierung der Wiesbadener Straße, beginnend ab der Ecke Bischof-Kaller-Straße und endend an der Ecke Altenhainerstraße, dafür Sorge zu tragen, dass eine Infrastruktur auch für Fahrradfahrer geschaffen wird. Außerdem wird der Bürgermeister gebeten, die Hauptstraße für Fahrräder in beide Richtungen im Schritttempo freizugeben. Das Ziel von Bündnis90/DIE GRÜNEN ist es, in Königstein die Infrastruktur für Fahrräder so zu verbessern, dass mehr Bürger dieses Verkehrsmittel sicher und gefahrlos nutzen können und werden. Gerade jetzt wo sich E-Bikes immer mehr durchsetzen und damit auch in einer Stadt wie Königstein – mit einer für Fahrräder ohne Hilfsmotor schwierigen Topographie – das Radfahren erleichtert wird, ist ein solcher Ausbau der Infrastruktur geradezu zwingend erforderlich.

Weiterlesen