Beiträge

Philosophenweg: Beschluss für Vertrag mit Opel-Zoo aufgehoben!

08.07.2020. In der Königsteiner Woche vom 08.07.2020 kommt unsere Parteivorsitzende Bärbel Römer-Seel zu Wort. Der ALK wirft sie beim Thema „Philosophenweg“ vor, an zwölf Jahre alten Argumenten festzuhalten, obwohl sich die Dinge verändert haben. Bestätigt sah sie sich in ihren im Parlament geäußerten Vorbehalten und Bauchschmerzen gegenüber der Zusatzforderung, die „den Rahmen des Machbaren“ überzogen hatte. „Wir sind der Ansicht, 150 Meter laufen sind zumutbar, uns erschien die Durchgangslösung zu riskant, dennoch haben wir sie mit unseren Partnern mitgetragen.“ An den überzogenen Forderungen seien die Verhandlungen am Ende gescheitert. Der für Königsteiner Bürger*innen wertvolle Kompromiss mit Jahreskarten für Erwachsene in Höhe von 30 Euro und ebenfalls um die Hälfte reduzierte Jahreskarten für Kinder sei damit vorerst vom Tisch. Jetzt bleibe die Hoffnung, im Dialog mit dem Opel Zoo doch noch zu einer für alle Seiten sinnvollen und tragbaren Lösung zu kommen.

Bärbel v. Römer-Seel im Gespräch:
GRÜNE INNENSTADT FÜR KÖNIGSTEIN

Wie stellen sich die GRÜNEN in Königstein eine zukunftsstarke Innenstadt vor?

Bärbel v. Römer-Seel:  Die Innenstadt Königsteins ist Kern und Schaufenster des öffentlichen Lebens. Hier liegt der Ausgangspunkt für den Erlebnisraum Königstein, den alle Einwohner*innen spüren sollten und Besucher*innen mitnehmen können. Dieses Zentrum der Möglichkeiten gilt es zu entwickeln. Störfaktor Nr. 1 ist der Autoverkehr. Die Parkplätze in der Stadtmitte hat Königstein nicht verdient. Der Schleichverkehr muss weichen. Er stellt eine Gefahr dar und zieht weiteren Verkehr nach sich.  Mit wenigen Stellschrauben ließe sich manches verbessern. Es geht um Lebensqualität, florierenden Handel, Gesundheit, Klima. Eine GRÜNE INNENSTADT KÖNIGSTEIN bietet hier Chancen.

Weiterlesen